Was macht Betsy so im Lockdown?

Geposted von Bettina Heinecke am

Hallo ihr Lieben!

Ja der Lockdown.... ein paar Tage noch, dann haben wir ihn hinter uns; Zeit also das ganze etwas Revue passieren zu lassen.

Die erste Zeit habe ich ihn noch genossen - die stressige Weihnachtszeit hinter sich lassen, das Weihnachtsessen verdauen - so quasi wie Urlaub.

Nach Silvester dann wirds einerseits schon langweiliger, ich schmiede Pläne was ich wann beginne umzuräumen, Vorfreude auf die neuen Frühjahr/Sommer-Qualitäten.

Aber nach und nach schleichen sich die Sorgen immer mehr in die Gedanken ein; Pläne müssen der Lustlosigkeit weichen.

Lockdown-Verlängerung! Die Vorfreude auf Lieferungen weicht noch mehr den Sorgen.

Dann, die ersten Pakete treffen ein - Begeisterung! Die Pläne kommen aus dem hintersten Winkel der Gedanken wieder zum Vorschein.

Das Lockkdown-Ende ist in Sicht! Jetzt  heißt es ranhalten - der Laden gleicht einem Katastrophengebiet (noch!), Wollkartons und diverser Krimskrams überall.
Viel zu tun und plötzlich wird die Zeit zu kurz.. wer hätte das gedacht.

Aber alles wird rechtzeitig zum Öffnen fertig - ganz sicher!
Und ich freue  mich schon sehr euch alle wieder bei mir im Laden begrüßen zu können!

In diesem Sinne bleibt gesund und man sieht sich!
Eure Betsy


Diesen Post teilen



← Älterer Post


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.